Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
     
 
Italienische Presse Hotels & Unterkünfte   Ferienhäuser & -wohnungen   Verkehrsbestimmungen  
  Ital. Mode & Outlets    Italienische Redewendungen Kulinarisches Wörterbuch Reisehinweise  
 
        
 
 
 
Ein ganz persönlicher Blick auf Italien
 
 
ITALIEN-NEWS
Eltern und Kind sterben in Vulkankrater
12. September 2017 – Ein elfjähriges Kind und dessen Eltern sind in Pozzuoli in der Nähe von Neapel in einem Krater eines Vulkan­felds ums Leben gekommen. Der vulkanisch geprägte Ort Pozzuoli ist das wichtigste Zentrum der Phlegräischen Fel­der. Auf Gemeindegebiet befindet sich die Solfatara. Diese ist ein Vulkankrater, der touristisch genutzt wird. Die Solfatara ist durch zahlreiche Gasaustritte gekennzeichnet. Bei Tem­pe­ra­tu­ren <200 °C treten hier Wasserdampf und zahlreiche weitere Gase aus (u. a. Schwefel-, Antimon- und Queck­sil­ber­ver­bin­dungen). Der Junge war zunächst in den abgesperrten Bereich des Vulkanfelds geraten und gestürzt. Seine El­tern hatten dies gesehen und versucht, ihn zu retten. Alle drei starben. Es ist noch nicht ganz klar, ob die Familie durch die Gase oder durch einen tiefen Sturz, nachdem unter ihnen der Boden wegbrach, gestorben ist.
 
          ITALIENISCH: DAS WORT DER WOCHE
Lokalpatriotismus gibt es auch in Italien, dort nennt er sich „campanilismo“. Interessant ist, wie der Begriff entstanden ist.
                         DAS REZEPT DER WOCHE
Schon einmal in der Emilia Romagna gewesen? Dann ken­nen Sie sicher auch die Piadine, Fladenbrote, deren köstliche Füllungen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.
Er ist der Trendwein in Italien: der Fragolino (kleine Erd­bee­re), ein köstlicher, lieblicher Perlwein mit fruchtigem Erd­beer­aroma.
Das leicht bittere Getränk Chinotto war lange Zeit in Italien in Ver­ges­sen­heit geraten. Heute kommt es wieder in Mode.