Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
     
 
Italienische Presse Hotels & Unterkünfte   Ferienhäuser & -wohnungen   Verkehrsbestimmungen  
  Ital. Mode & Outlets    Italienische Redewendungen Kulinarisches Wörterbuch Reisehinweise  
 
        
 
 
 
Ein ganz persönlicher Blick auf Italien
 
 
ITALIEN-NEWS
Junge Italiener wohnen lieber bei den Eltern
25 September 2016 – 62,5 % der jun­gen Italiener wohnen noch im Hause der Eltern. Laut einer Statistik des ISTAT (Isti­tu­to Na­zionale di Statistica) gibt es in Italien fast sieben Millionen junge Men­schen zwischen 18 und 35, die noch bei ihren Eltern woh­nen. In 35,5 % der Fälle handelt es sich um Studenten, 29,7 % sind arbeitslos und immerhin 31,8 % möchten lieber bei den Eltern wohnen. Trotz der Probleme mit der Ar­beitslosigkeit kann man nicht abstreiten, dass es eine typisch italienische Nei­gung der jungen Generation gibt, so lange wie möglich im Hause der Eltern bleiben zu wollen. Auch vor zwanzig Jahren, als die Wirt­schafts­kri­se noch weit weg war, wohnten 62,8 % der ita­lie­ni­schen Männer unter 35 bei der Mutter.
 
Möchten Sie neue, faszinierende Urlaubsorte in Italien ent­deck­en? Auf diesen Seiten finden Sie dazu einige nützliche Empfehlungen.
Er ist der Trendwein in Italien: der Fragolino (kleine Erd­bee­re), ein köstlicher, lieblicher Perlwein mit fruchtigem Erd­beer­aroma.
Das leicht bitter schmeckende Getränk Chinotto war lange Zeit in Italien in Ver­ges­sen­heit geraten. Heute kommt es all­mäh­lich wieder in Mode.
Was man mit Wortendungen alles sagen kann. Wissen Sie was eine Spaghettata ist?