Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
 

Moscardini alla genovese

Der Moscardino (Moschuskrake, Eledone moschata) ist ein kleiner Kopf­füßer aus der Gat­tung Eledone. Er lebt hauptsächlich im Mittelmeer, kommt aber auch in einem kleinen Abschnitt des Atlantischen Ozeans vor.
Moscardini sind selten größer als 10 cm. Sie werden hauptsächlich in Li­gu­rien gefischt. Im Handel (in Italien) findet man sie sowohl frisch als auch tief­ge­fro­ren. Die Tiefkühl-Moscardini können für Suppen oder Pastasoßen verwendet werden, aber wir empfehlen sie nicht, wenn man sie backen oder frittieren möchte, weil TK-Moscardini im Allgemeinen vorgegart wurden und somit Gefahr laufen, hart zu werden.

Will man keine Tiefkühlware verwenden, so müssen zunächst einmal die In­nereien, der Schnabel und die Augen entfernt werden, dann die Moscardini gewaschen werden.
Reinigung der Moscardini []
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken
Rezept (2 Personen)

700 g Moscardini, küchenfertig geputzt und zerkleinert
300 g „passata di pomodoro“ (geschälte Tomate, puriert)
20 Gramm getrocknete Pilze (bereits aufgeweicht)
50 g schwarze Oliven (entkernt)
Petersilie
200 g Kartoffeln
1 Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Tintenfische waschen und putzen wie oben beschrieben. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Pilze abtropfen lassen, dabei den Sud auffangen, dann ebenfalls grob zerkleinern.
In einem großen Topf nach Möglichkeit aus Steingut das Olivenöl erhitzen, da­rin die Knoblauch- und Zwiebelwürfel unter Rühren andünsten, bis sie gla­sig werden. 2 - 3 Minuten werden reichen. Die abgetropften Pilze zufügen und kurz mitbraten. Die „passata“ hinzufügen. Salzen und pfeffern. Ein paar Mi­nu­ten eindicken lassen. Etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze offen köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
Die Tintenfischstücke zufügen, gut umrühren und etwas heißes Wasser hin­zufügen (oder Gemüsebrühe). Etwa 30 Minuten schmoren lassen. Falls er­for­derlich Wasser hinzufügen.
Moscardini alla genovese [/]
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken
Oliven und gewürfelte Kartoffeln hinzugeben. Umrühren und bei mäßiger Hitze etwa 20 Minuten weiter schmoren lassen.
Zum Schluss die Petersilie hacken und unterrühren. Abschmecken, ob es ge­nügend gesalzen worden ist. Mit gerösteten Brotscheiben servieren.
Bei der Zubereitung auf dem Video hat die Köchin auf die Pilze verzichtet und Tiefkühl-Moscardini verwendet. In einer weiteren Rezeptvariante werden die Oliven durch Erbsen ersetzt.
 

ITALIENISCH ONLINE LERNEN

Speisekarte-Glossar
Speisekarte-Glossar
Italienisch/ Deutsch

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

LIGURIEN
Kulinarische Landschaften.
Küche, Land und Leute

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Die Fischkochschule
(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Meeresfische: Westeuropa und Mittelmeer
Meeresfische: Westeuropa
und Mittelmeer

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

POSTER MEERESFISCHE
(in 5 Sprachen)
Poster Seefische
(Aufs Bild klicken, um
das Poster zu bestellen)

POSTER MEERESFRÜCHTE
Poster Meeresfrüchte
(Aufs Bild klicken, um
das Poster zu bestellen)