Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
 
Mefistofele

Die Oper Mefistofele (1868) von Arrigo Boito ist gewissermaßen "der ita­lienische Faust" in Musikform, denn sie beruht auf den Werken Goethes. Es handelt sich dabei um die einzige vollendete Oper von Boito.

Ausgerechnet Faust, ein so „deutsches" Werk, diente Arrigo Boito als Muster für seine Reform der italienischen Oper. Mefistofele verdankt seine Entste­hung nämlich der uneingeschränkten Bewunderung des Komponisten für Goe­thes berühmtes Werk. Vom Original Goethes entfernte sich das vieraktige, mit Prolog und Epilog versehene Werk aber an zahlreichen Stellen.
Die Uraufführung an der Mailänder Scala am 5. März 1868 wurde zum Fiasko, möglicherweise gar nicht wegen der Musik, sondern weil die feine Mailänder Gesellschaft die „Person" Arrigo Boito ablehnte. Ihm wurde Wagnerismus vorgeworfen und man nahm ihm auch seine Zugehörigkeit zur Bewegung der „Scapigliatura“ übel, die eine Erneuerung der Kunst verlangte und sich gegen die Vorherrschaft der Religion und die patriotische Rhetorik des Risorgimento wandte. Nach nur drei Vorstellungen verschwand das Werk von der Bühne und Boito musste die Partitur gründlich überarbeiten. Die heute einzige be­kannte Version der Oper hatte 1875 in Bologna Premiere und war ein sofor­tiger, großer Erfolg.

Bryn Terfel (1965), eigentlich Bryn Terfel Jones, ist ein Bassbariton aus Wales (Großbritannien), der als einer der weltweit bekanntesten Konzert- und Opernsänger in seiner Stimmlage gilt.
Bryn Terfel singt „Sono lo spirito che nega"
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken
Maria Callas (Maria Anna Sofia Cecilia Kalogeropoulou, 1923-1977) war eine griechischstämmige Sopranistin. Sie gilt, trotz einer vergleichsweise kurzen Karriere, als die bedeutendste Opernsängerin des 20. Jahrhunderts. „L'altra notte in fondo al mare“ (Letzte Nacht auf dem Meeresgrund) ist eine der be­kanntesten Arien aus Mefistofele.
Maria Callas singt „L'altra notte in fondo al mare"
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken
Victoria de los Ángeles, eigentlich Victòria dels Àngels López García (1923 - 2005) war eine spanisch-katalanische) Opernsängerin ersten Ran­ges, deren Karriere Anfang der 1940er Jahre begann und ihren Höhepunkt von Mitte der 1950er bis Mitte der 1960er erreichte.
Victoria de los Ángeles singt „L'altra notte in fondo al mare"
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken

Die im Jahr 1910 (!) geboren Magda Olivero ist eine italienische Opern­sän­gerin. Sie debütierte sie 1933 dort am Teatro Vittorio Emanuele in Turin. 1975 gab sie, inzwischen 65-jährig, ihr Debüt an der Metropolitan Opera von New York in der Titelrolle von Puccinis Tosca. Sie setzte ihre Karriere bis ins hohe Alter fort.

Magda Olivero singt „Lontano, lontano"
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken
Der italienische Tenor Giuseppe Di Stefano (1921 - 2008), der zu den wich­tigsten Tenören des 20. Jahrhunderts gezählt wird, singt eine weitere Arie aus Boitos „Mefistofele„: „Dai campi, dai prati„.
Giuseppe di Stefano singt „Dai campi, dai prati"
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken
José Plácido Domingo Embil (geboren am 21. Januar 1941 in Madrid) ist ein weltbekannter spanischer Opernsänger (Tenor). Er gehörte neben José Carreras und Luciano Pavarotti zu den Drei Tenören.
Der italienische Tenor Luciano Pavarotti (1935 - 2007), der als einer der bedeutendsten Tenoren seiner Zeit gilt, singt eine weitere wunderbare Arie aus Boitos „Mefistofele„: „Giunto al passo estremo„.
Luciano Pavarotti singt „Giunto al passo estremo"
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken
 
Arrigo Boito
Arrigo Boito (1842–1918) ist vor allem wegen seiner Opernlibretti berühmt, von denen er zwei für Giuseppe Verdi schrieb, Otello und Falstaff, das dritte für Amilcare Ponchielli, La Gioconda. Anfangs strebte Boito, der  im „Deutschen Krieg" von 1866 zusammen mit Garibaldi gegen Österreich kämpfte, eine Musikerkarriere an. Er wurde im selben Jahr wie Verdi und Wagner geboren, 1813, und ein Jahr vor Donizettis Lucia di Lammermoor hatte er selbst eine Fidanzata di Lammermoor geschrieben.

Äußerst amüsant!
Opernführer
Der einzig wahre Opernführer
(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Bryn Terfel
Bryn Terfel
Opernarien

(Aufs Bild klicken, um
die CD zu bestellen ...)

Callas
Die sch÷nsten Arien (Analogaufnahmen 1952-1961)
(Aufs Bild klicken, um
die Doppel-CD zu bestellen ...)

Magda Olivero
Magda Olivero
Best Recordings

(Aufs Bild klicken, um
die CD zu bestellen ...)

Mefistofele
Mefistofele
von Arrigo Boito

(Aufs Bild klicken, um die
Doppel-CD zu bestellen ...)

Mefistofele
Mefistofele
von Arrigo Boito

(Aufs Bild klicken, um
die DVD zu bestellen ...)

Mefistofele
Mefistofele
von Arrigo Boito

(Aufs Bild klicken, um
die DVD zu bestellen ...)

Giuseppe di Stefano
Stimmen des Jahrhunderts
Giuseppe di Stefano

(Aufs Bild klicken, um
die CD zu bestellen ...)

Placido Domingo
The very best of
Placido Domingo
(Aufs Bild klicken, um die
Doppel-D zu bestellen ...)