Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
 

Feiertage in Italien

Mit einem Dekret vom 5. März 1977 wurden die kirchlichen Feiertage Heilige Drei Könige, Josefstag (19. März), Fronleichnam, Christi Him­mel­fahrt und Peter und Paul (29. Juni) abgeschafft, um im Rahmen der Sparpolitik wegen der schlechten Wirtschaftslage die Arbeitsproduktivität zu erhöhen. Das Fest der Heiligen Drei Könige (Epifania) wurde 1985 wieder eingeführt.
Januar
1. Januar
Capodanno (Neujahr)
(Offizieller Feiertag in Italien)
6. Januar
Epifania (Heilige drei Könige)
(Offizieller Feiertag in Italien)
Am 6. Januar endet die Weihnachtszeit und es wird das Fest der Befana [] gefeiert.
Februar
14. Februar
San Valentino (Valentinstag)
(Kein offizieller Feiertag)
März
19. März (2014)
Festa del Papà (Vatertag)
(Kein offizieller Feiertag)
April
20. April (2014)
Domenica di Pasqua (Ostersonntag)
(Offizieller Feiertag in Italien)
Der Karfreitag ist in Italien kein Feiertag, sondern eine normaler Arbeitstag mit offenen Geschäften.
21. April (2014)
Lunedì di Pasqua (Ostermontag)
(Offizieller Feiertag in Italien)
An diesem Tag ist in Italien üblich, einen Ausflug zu machen, der verbunden ist mit einem Picknick.
25. April
Liberazione Italia (Tag der Befreiung)
(Offizieller Feiertag in Italien)
An diesem Tag wird die Befreiung von der faschistischen Diktatur gefeiert. Am 25. April 1945 floh der italienische Diktator Benito Mussolini mit seiner Geliebten Clara Petacci und weiteren Personen vor den Alliierten aus Salò. Dies gilt als Ende der Sozialrepublik Italien und des italienischen Faschismus. Mussolini wurde gefangen genommen und einige Tage später hingerichtet.
Mai
1. Mai
Festa del lavoro (Tag der Arbeit)
(Offizieller Feiertag in Italien)
11. Mai (2014)
Festa della Mamma (Muttertag)
(Normaler Sonntag)
Juni
2. Juni
Festa della Repubblica (Nationalfeiertag)
(Offizieller Feiertag in Italien)
Der Tag wurde als Feiertag festgelegt im Gedenken an das Referendum vom 2. Juni 1946. Damals stimmte die Mehrheit der Italiener für die Einführung der Republik und gegen die Beibehaltung der Monarchie als Staatsform.
8. Juni (2014)
Domenica di Pentecoste (Pfingstsonntag)
(Offizieller Feiertag in Italien)
9. Juni (2014)
Lunedì di Pentecoste (Pfingsmontag)
(Nur in Südtirol)
Juli
 —
August
15. August
Ferragosto (Maria Himmelfahrt)
(Offizieller Feiertag in Italien)
Das Wort kommt von lat. Feriae Augusti = Festtag des Augustus.
Viele Italiener verstehen unter Ferragosto auch den gesamten Urlaub, den sie um den 15. August nehmen. Dieser Zeitraum ist fast wie eine staatlich ange­ordnete Ferienzeit. Fast das gesamte öffentliche und wirtschaftliche Leben kommt zum Erliegen.
September
 —
Oktober
 —
November
1. November
Ognissanti / Tutti i Santi (Allerheiligen)
(Offizieller Feiertag in Italien)
Am 2. November wird der Toten gedacht, aber es ist kein Feiertag mehr, so­dass man den Angehörigen bereits am 1. November Blumen ans Grab bringt.
Dezember
8. Dezember
Immacolata Concezione (Mariä Empfängnis)
(Offizieller Feiertag in Italien)
25. Dezember
Natale (Weihnachtstag)
(Offizieller Feiertag in Italien)
26. Dezember
Santo Stefano (Stephanstag)
(Offizieller Feiertag in Italien)
 
 
ITALIENISCH ONLINE LERNEN

Hotels Italien
Hotels und Landgasthöfe
mit Charme in Italien 2010

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Locande d'Italia: Übernachtungen in den schönsten Hotels, Pensionen und Bauernhöfen
Locande d'Italia: Übernachtungen in den schönsten Hotels,
Pensionen und Bauernhöfen
(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Vis a Vis Italien
(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)