Das Gelände wur­de zwar für Menschen und Tiere gesperrt und soll saniert werden. Es wird aber weiter ge­schossen, wenn auch jene Waffenarten nicht mehr zum Einsatz kommen sollen, deren Rückstände für die Erkrankungen und Todesfälle ver­antwortlich sind.