Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
 
Fälle und Präpositionen - Zweifelsfälle
Die italienischen und die deutschen Verben stehen nicht alle mit demselben Fall oder derselben Präposition. So kann man sich sehr leicht irren.
Wie würden Sie beispielsweise den Satz: "Ich helfe ihm" übersetzen? Auf Deutsch handelt es sich ohne Zweifel um einen Dativ. Ist also "Gli aiuto" richtig? Weit gefehlt! Denn das Verb "aiutare" (helfen) verlangt den Akkusativ. Korrekt ist also "Lo aiuto" (bzw. "L'aiuto"). Leider ist dies nur eines von zahlreichen Beispielen.

Im Deutschen mit Dativ im Italienischen mit Akkusativ
aiutare qualcuno jemandem helfen
ascoltare qualcuno jemandem zuhören
assistere qualcuno jemandem beistehen
contraddire qualcuno jemandem widersprechen
minacciare qualcuno jemandem drohen
ringraziare qualcuno jemandem danken
seguire qualcuno jemandem folgen
servire qualcuno jemandem dienen
Im Deutschen mit Akkusativ im Italienischen mit Dativ
badare a qualcuno auf jemanden achten
chiedere/domandare a qualcuno jemanden fragen
mentire a qualcuno jemanden anlügen
pensare a qualcuno an jemanden denken
ricordare a qualcuno jemanden erinnern
rivolgere a qualcuno la parola jemanden ansprechen
telefonare a qualcuno jemanden anrufen

Präpositionen
Präpositionen zeigen an, wo sich etwas befindet (auf, zwischen, unter), zu welchem Zeitpunkt etwas geschehen ist oder geschieht (seit, ab) oder sie nennen einen Grund oder eine Absicht (wegen, um), nur um einige Bei­spiele zu bringen.
Es gibt Präpositionen, die nicht problematisch sind, weil zwischen Deutsch und Italienisch eine Eins-zu-Eins-Beziehung besteht. Pronomen wie con (mit), sotto (unter) und contro (gegen) gehören beispielsweise dazu. Bei den problematischen Präpositionen gibt es verschiedene Varianten:
Differenzierungen gibt es nur in einer Sprache
Il libro è sulla/sopra la tavola. Das Buch steht auf dem Tisch.
Il gabbiano vola sul/sopra il mare. Die Möwe fliegt über dem Meer.
Im der deutschen Sprache wird unterschieden, ob ein direkter Kontakt be­steht oder nicht. Die italienische Sprache macht diesen Unterschied nicht, ob­wohl es mit "sopra" und "su" zwei verschiedene Begriffe hat.
Vivo a Roma Ich lebe in Rom.
Vado a Londra per affari. Ich fahre geschäftlich nach London.
Sono da Maria Ich bin bei Maria.
Vengo da Londra. Ich komma aus London.
Unterschiede in der Verwendung
Parlano di me. Sie sprechen über mich.
Mi ricordo di mia madre. Ich erinnere mich an meine Mutter.
Di quando in quando gioco al Tennis Ab und zu spiele ich Tennis.
Questa camicia è di seta. Dieses Hemd ist aus Seide.
Il bambino è a scuola. Das Kind ist in der Schule.
Alle 9 sono già a letto. Um 9 Uhr bin ich schon im Bett.
Sono tutto il giorno in ufficio. Ich bin den ganzen Tag im Büro.
Passo il fine settimana da mia madre. Ich verbringe das Wochenende bei meiner Mutter.
Da quando vivo in campagna sto meglio. Seitdem ich auf dem Land lebe, geht es mir besser.
Leider gibt es keine allgemeingültigen Regeln. Letztendlich bleibt dem Ler­nenden nichts anderes übrig, als die Bedeutung der verschiedenen Prä­po­si­tio­nen auswendig zu lernen.
Ähnliches gilt für die Infinitivergänzungen der Verben: Im Ita­lie­nischen gibt es drei Möglichkeiten: Infinitiv ohne Präposition, Infinitiv mit "a" und Infinitiv mit "di". In der Folge nur einige Beispiele:
Infinitiv ohne Präposition
Bisogna fare qualcosa. Man muss etwas tun.
Preferisco andare a casa. Ich ziehe es vor, nach Hause zu gehen.
Infinitiv mit "a"
Devo finalmente cominciare a fare qualcosa. Ich muss endlich anfangen, etwas zu tun.
Riesco a fare quello che voglio. Es gelingt mir, das zu tun, was ich will.
Infinitiv mit "di"
Cerco di fare tutto quello che devo. Ich versuche, alles das zu tun, was ich muss.
Mi dispiace di ammetterlo, ma non posso esaudire il tuo desiderio. Es tut mir leid, es zu sagen, aber ich kann Deinen Wunsch nicht erfüllen.
Promettimi di non dirlo a nessuno. Versprich mir, es niemandem zu sagen.


 
ITALIENISCH ONLINE LERNEN

PONS 250 Grammatik-Übungen Italienisch: Für Anfänger und Fortgeschrittene. Mit ausführlichen Lösungen.
PONS 250 Grammatik-Übungen Italienisch: Für Anfänger und Fortgeschrittene.
(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Präpositionen
Italienisch
Präpositionen
Sprachdrehscheibe

(Aufs Bild klicken, um die
Drehscheibe zu bestellen)

Delitti di mare: Schmunzelkrimis zum Üben und Auffrischen - Italienisch A1
Delitti di mare: Schmunzel-
krimis zum Üben und Auf­frischen - Italienisch A1.

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Italienisch Auf Zack!: Das Sprach- und Gedächtnistraining
Italienisch Auf Zack!: Das Sprach- und Gedächtnistraining
(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)