Geschichte |    Essen/ | Regionale Küche | Film/Medien | Literatur/Presse | Sprache | Nützliches
Landschaften |   Trinken | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | Musik |  H O M E
 

Verben mit unterschiedlichen Bedeutungen

Manche Verben können verschiedene Bedeutungen haben, abhängig vom Kontext, in dem sie eingebettet sind. Dieses sprachliche Phänomen nennt man auch Polysemie (Mehrdeutigkeit). An dieser Stelle werden einige ita­lie­nische Verben aufgeführt, die wahre Meister der Mehrdeutigkeit sind.

"avere"
"Avere" (haben) ist einerseits ein Hilfsverb, der in Kombination mit einem Voll­verb bestimmte grammatikalische Merkmale ausdrückt, wie z.B. Tem­pus. Seine wichtigste Bedeutung ist aber die von "besitzen", wie bei "avere un auto" (ein Auto besitzen). Dies gilt auch im nicht materiellen Sinn ("avere fiducia" (Vertrauen haben).

Eine weitere Bedeutung ist "bekommen", "erhalten". So "avere un rico­no­sci­mento" (eine Anerkennung bekommen). Es kann auch "halten" bedeu­ten, wie "avere un pacco in mano" (ein Packet in der Hand halten), aber auch "empfinden", "er­fah­ren": "Ho freddo" (mir ist kalt).

Zusammen mit verschiedenen Präpositionen kann "avere" auch weitere Bedeutungen haben. Beispielsweise mit der Präposition "da" wird es zu "müssen".
"Ho da lavorare" (ich muss arbeiten), "avere da fare" (etwas tun müssen, beschäftigt sein).
Zusammen mit einem Substantiv oder Adjektiv, diese eventuell mit der Prä­position "a" oder "in", übernimmt "avere" deren Bedeutung. Also "avere cura" wird zu "curare" (pflegen), "avere in odio" zu "odiare" (hassen), "ave­re a cuore" (sich etwas zu Herzen nehmen).
Es gibt auch eine ganze Reihe von Redewendungen mit dem Verb "avere".
Avere bisogno di qualcosa
Etwas benötigen/brauchen
Aver l'aria di ...
Den Anschein haben von / so aussehen, als ob ...
Avere qualcosa per la testa
Besorgt sein (wörtlich: etwas um den Kopf haben)
Avercela con qualcuno
Auf jemanden böse sein (wörtlich: "es" mit jemandem haben).
Avere a che fare con qualcuno
Mit jemandem zu tun haben

Redewendungen mit "fare"
Fare attenzione (aber auch "stare attento")
Aufpassen
Fare la coda
Schlange stehen
Far paura
Erschrecken / Angst machen
Fare una passeggiata
Spazieren gehen (einen Spaziergang machen)
Fare il bucato
Wäsche waschen
Farla grossa
Eine große Dummheit machen
Farsela addosso/sotto dalla paura
Sich vor Angst in die Hose machen
Farsela con qualcuno
Es mit jemanden treiben
Farsela a piedi
Einen Weg zu Fuß zurücklegen
Farsi grande
Groß werden, wachsen, sich aufspielen
Der Missbrauch des Zeitworts "fare"
In der gesprochenen italienischen Sprache ist der Trend zur Vereinfachung sehr stark. Das Zeitwort "fare" (tun) ist eines jener Wörter, die man aus geistiger Trägheit gerne verwendet, es fungiert als eine Art Joker, den man einsetzen kann, wo man will. Es ist zwar korrekt, aber nicht gerade ele­gan­ter Sprachgebrauch. In der Folge einige Beispiele, begleitet von einer tref­fenderen Wortwahl. Das gleiche Phänomen gibt es übrigens auch in der deutschen Sprache.
Maria "fa" la terza elementare.
Maria "macht" die dritte Schulklasse.
Maria frequenta la terza elementare.
Maria geht in die dritte Schulklasse.
Ho "fatto" un grosso sbaglio.
Ich habe einen großen Fehler "gemacht".
Ho commesso un grosso sbaglio.
Ich habe einen großen Fehler begangen.
Adesso "faccio" i biglietti.
Jetzt "mache" ich die Fahrkarten.
Adesso acquisto i biglietti.
Jetzt kaufe ich die Fahrkarten.
Quel cane abbandonato "fa" pietà.
Jener verlassene Hund "macht" Mitleid.
Quel cane abbandonato suscita pietà.
Jener verlassene Hund erweckt Mitleid.
Non so dove potremmo andare a mangiare, "fai" tu!
Ich weiß nicht, wohin wir essen gehen könnten, "mach" du!
Non so dove potremmo andare a mangiare, decidi tu!
Ich weiß nicht, wohin wir essen gehen könnten, entscheide du!

"passare"
Dieses Verb ist ein wahrer Meister der Viel­seitigkeit ist.
Il tram "passa" per Piazza Garibaldi.
Die Straßenbahn "fährt" an der Piazza Garibaldi "vorbei".
Guido "passerà" da noi domani.
Guido wird morgen bei uns "vorbeikommen".
Gino "passa" il tempo a chattare su internet.
Gino "verbringt" seine Zeit mit Chatten im Internet.
Mi "passi" il sale per favore?.
"Reichst" du mir bitte das Salz?
Spero che tu abbia "passato" una buona notte!
Ich hoffe, du hast eine gute Nacht "verbracht"!
Gli studenti hanno "passato" i loro esami.
Die Studenten haben ihre Prüfungen "abgelegt".
Come "passa" il tempo"!
Wie die Zeit "vergeht"!
Questa canagliata non glie la faccio "passare"!
Diese Schweinerei lasse ich ihm nicht "durchgehen"!

È "passato" a dirigente.
Er ist zum leitenden Angestellten "befördert worden".

"Passare" la frontiera.
Die Grenze "überschreiten".
Il professor Di Stefano "è passato" a miglior vita.
Professor Di Stefano hat das Zeitliche gesegnet.

"provare"
Dem Verb "provare" ("probieren", "ausprobieren", "testen") wer­den im Wörterbuch der italienischen Verben 18 Lesarten zugeschrieben. In der Folge einige davon:
Le disgrazie della vita provano l'uomo.
Die Schicksalsschläge des Lebens stellen den Menschen auf die Probe.
Provare il mal di denti.
Zahnschmerzen empfinden.
Provalo ancora una volta!
Probier es noch einmal!
Prima di condannare qualcuno per un delitto bisogna provarlo.
Bevor man jemanden wegen einer Straftat verurteilt, muss man diese beweisen.
Prova a farlo se hai il coraggio!
Versuche es zu tun, wenn du den Mut dazu hast!

Auch "servire" steht dem in nichts nach.
"servire"
Questo aggeggio non serve a niente.
Dieses Gerät hat keinerlei Nutzen.
Mi serve una vacanza!
Ich benötige einen Urlaub!
Servire qualcuno a tavola.
Jemandem bei Tisch bedienen.
Il pranzo è servito.
Das Essen ist aufgetragen.

Ein Verb, das es nicht gibt - "fahren"
Es gibt in der italienischen Sprache kein Verb, das die gleiche Be­deu­tung des deutschen Verbs "fahren" hat, nämlich "sich mit einem Transport­mittel fortbewegen".
Dieses Wochende fahren wir aufs Land. Dafür wird das Verb "andare" ("gehen") verwendet.
Questo fine settimana andiamo in campagna
Rad fahren, Auto fahren etc. Dafür wird auch das Verb "andare" ("ge­hen") verwendet.
Andare in bicicletta, andare in macchina
Wann fahrt Ihr in den Urlaub? Dafür kann, neben "andare", "partire" ("abreisen") verwendet werden.
Quando andate in vacanza? / Quando partite per le vacanze?
Dieser Autofahrer fährt sehr gut. Dafür wird auch das Verb "guidare" ("len­ken") verwendet.
Questo automobilista guida molto bene.

Die Redewendungen des Zeitworts "andare"
andare gehen
andare a buon fine ein glückliches Ende nehmen
andare a catafascio in die Brüche / vor die Hunde gehen
andare a colpo sicuro auf Nummer sicher gehen
andare a donne hinter den Weibern her sein
andare a fagiolo in den Kram passen
andare a genio zusagen
andare a gonfie vele bestens laufen (wörtlich: mit vollen Segeln fahren)
andare a male schlecht werden
andare a monte scheitern []
andare a pennello haargenau passen []
andare a ruba reißenden Absatz finden
andare d'accordo sich vertragen
andare fiero di qualcuno auf jemanden stolz sein
andare in fumo sich in Rauch auflösen
non andare per il sottile nicht zimperlich sein
andare di traverso sich verschlucken, nicht ausstehen können

"mettere", der Tausendsassa
Die Bedeutungen sind so zahlreich (hinstellen, anbringen, anlegen, an­set­zen, anziehen, befestigen, etc.) dass es schwerfällt, einen gemeinsamen Nenner zu finden. Am ehesten die Bedeutung, die das englische "to put" aufweist.
Stell die Flasche auf den Tisch!
Metti la bottiglia sul tavolo!
Zieh den Regenmantel an!
Mettiti l'impermeabile!
Weitere Redewendungen
mettere a bagno (qualcosa) etwas einweichen
mettere al bando verbannen
mettere i bastoni tra le ruote (a qualcuno) (jemandem) Steine in den Weg legen
mettere al corrente (qualcuno) (jemanden) in etwas einweihen
mettersi il cuore in pace resignieren, sich abfinden
mettere il dito nella piaga den Finger in die Wunde legen
mettere a frutto (qualcosa) (aus etwas) Kapital ziehen
mettere al mondo in die Welt setzen, gebären
mettere a nudo aufdecken, offenlegen
mettere da parte beiseitelegen, sparen
mettere alla porta (qualcuno) (jemanden) schassen, hinauswerfen
mettere in pratica (qualcosa) Etwas in die Praxis umsetzen
mettere alle strette (qualcuno) (jemanden) in die Enge treiben
mettere il dito nella piaga den Finger in die Wunde legen

 


"venire"
Neben "kommen" bedeutet es auch "ankommen", "werden", "bekommen", "eintreffen", "sich holen", "geraten", "gedeihen", "sich entwickeln", "aus­fal­len" und vieles mehr.
Redewendungen mit "venire"
venire al dunque zur Sache kommen
venir meno vergehen, schwinden
venire al sodo zur Sache kommen
Tutti i nodi vengono al pettine. Alles kommt irgendwann heraus.
È venuto bene. Es ist gut geraten.
far venire
Fa venire la pelle d'oca.
verursachen
Es verursacht Gänsehaut.
venire a capo di qualcosa mit etwas zurechtkommen, etwas in den Griff bekommen
venire da ...
Mi viene da piangere.
Mi viene da pensare che ...
müssen
Ich muss weinen.
Ich vermute, dass ...
Venire ai ferri corti con qualcuno Mit jemandem aneinander geraten.
   
 
ITALIENISCH ONLINE LERNEN

Du Jane, ich Goethe
Du Jane, ich Goethe
Eine Geschichte der Sprache

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

PONS Mini-Verbtabellen Italienisch: Die 99 wichtigsten Verben
PONS Mini-Verbtabellen Italienisch: Die 99
wichtigsten Verben

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Italy - Love it or leave it
Italy - Love it or leave it
(Aufs Bild klicken, um
die DVD zu bestellen ...)

Das ideale MAGAZIN, um
Italienisch zu lernen

(Aufs Bild klicken,
um die Zeitschrift
zu abonnieren)

PONS Verben auf einen Blick Italienisch
PONS Verben auf einen
Blick Italienisch

(Aufs Bild klicken, um
die Lernhilfe zu bestellen)

Verben
Italienische Verben
Sprachdrehscheibe

(Aufs Bild klicken, um die
Drehscheibe zu bestellen)

Falsche Freunde
Italienisch
Falsche Freunde
Sprachdrehscheibe

(Aufs Bild klicken, um die
Drehscheibe zu bestellen)

Italienisch Grundwortschatz
Die 1000 wichtigsten Wörter
Italienisch Grundwortschatz

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Italienisch ganz leicht
Italienisch ganz leicht.
Rätsel ud Übungen
Bequemes Lernen zwischendurch

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Flüssiges Italienisch
Flüssiges Italienisch
(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Nonna per Passione: Italienische Lektüre für das 1. und 2. Lernjahr
Nonna per Passione: []
Italienische Lektüre für
das 1. und 2. Lernjahr

(Aufs Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)

Brot und Tulpen
Brot und Tulpen (/)
(Aufs Bild klicken, um
die DVD zu bestellen ...)


Il postino (/)
(Aufs Bild klicken, um
die DVD zu bestellen ...)

Italienisch für Anfänger
(Aufs Bild klicken, um
die DVD zu bestellen ...)

Die Italien-Box [3 DVDs]
Die Italien-Box [3 DVDs]
(Aufs Bild klicken, um
die DVDs zu bestellen ...)